Adventsbrief

Adventsbrief 2023

04. Dezember 2023

Liebe Freundinnen und Freunde der Saline Gottesgabe,
liebe Vereinsmitglieder,

bei den vielen schlechten Nachrichten aus allen Teilen unserer Welt, die täglich auf uns einprasseln, sollten wir im festlichen Schein der ersten Adventslichter innehalten und für einige Momente auch die schönen Dinge des ablaufenden Jahres reflektieren.

So können wir als Förderverein auf ein ereignisreiches Jubiläumsjahr „100(0) Jahre Salz aus Rheine“ zurückblicken. Hohes Medieninteresse, zahllose Führungen und Seminare sowie allein mehr als 20 Öffnungstage unseres Salzpavillons gaben den Höhepunkten, nämlich den Feierlichkeiten zum Stadtjubiläum im Salzsiedehaus, der Buchvorstellung „Saline Gottesgabe in Rheine – neue Forschungen, historischer Überblick, kulturelle Nutzung“, im Falkenhof und der dort bis Anfang März 2024 seitens der Städtischen Museen Rheine noch laufenden Sonderausstellung zum „weißen Gold“, einen würdigen Rahmen und dienten nachhaltig der Umsetzung unserer Vereinsziele. All dies war nur möglich aufgrund der kräftigen Unterstützung aus Ihrem Kreise und der intensiven Zusammenarbeit mit den Städtischen Museen Rheine. Allen Aktiven sagen wir an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

Die Inbetriebnahme von Entfeuchter und Entlüfter haben uns erstmals in die Lage versetzt, das Salzsieden bis weit in den November hinein fortzusetzen und damit die große Nachfrage nach unserem hochwertigen Pfannensiedesalz im Jubiläumsjahr zu decken.

Auf dem Nikolausmarkt in Rheine werden wir in den nächsten Tagen an gewohnter Stelle präsent sein und all unsere Salzprodukte, zusätzlich die Salzsäckchen mit adventlichen Sonderdrucken sowie das Jubiläumsbuch, das sich u.a. als besonderes Geschenk zu Weihnachten eignet, anbieten. Wir freuen uns sehr, dass die Standbesetzung auf Basis der jüngsten Abfrage völlig unkompliziert aus den Reihen unserer Mitglieder erfolgt.

Zuversichtlich und mit Vorfreude, aber auch herausfordernd geht unser Blick ins Jahr 2024: Unsere Siedepfanne wird in den nächsten Wochen zur Nacharbeit einer schadhaften Stelle zur Herstellerfirma gehen müssen und wir hoffen, sie bis Ende Februar wieder zurück und funktionstüchtig eingebaut zu haben. Denn, -save the date- am 10. März 2024 planen wir die Medienstation, unser 2. Großprojekt aus dem Jubiläumsjahr, im Salzsiedehaus in Betrieb nehmen und die Siedesaison 2024 starten zu können.

Zunächst aber dürfen wir Ihnen und Ihren Familien im Namen des gesamten Vorstands eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr wünschen. Bleiben Sie gesund und uns gewogen.

Es grüßen herzlichst
Ihre

Thomas Liedmeyer Heinz-Joachim Sparring

 

*****

Wenn Sie auf das folgende Foto klicken, sehen Sie den Adventsbrief 2023 als PDF-Dokument.

Foto: Hans-Georg Berning

Aktuelles

Beinahe hätte es ein „Bad Rheine“ gegeben

Rheine feiert am Sonntag die Eröffnung des Kombibades „Aqua Reni“. Eine der Attraktionen dabei: ein […]

Adventsbrief 2023

Liebe Freundinnen und Freunde der Saline Gottesgabe, liebe Vereinsmitglieder, bei den vielen schlechten Nachrichten aus […]

Ringelmaß und Kugelmacher

Zur Ausstellung „Salz. Geschichten vom weißen Gold aus Rheine“ wird am kommenden Mittwoch, 15. November, […]

R(h)eines Salz

An seinem Feierabend siedet Rüdiger Osterholt Salz… Hier folgt der Beitrag aus MÜNSTER! vom September […]

Erlebnis an der Siedepfanne

Die Stadt Rheine feiert in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum und erinnert an die bedeutende […]

weitere Beiträge