v. l. Thomas Liedmeyer, Jules Vleugels, Ernst Kratsch, Hans-Jürgen Dittrich, Engelbert Nagelschmidt, Mariette Niemeyer, Hans Horstmann

Die Schausiedepfanne ist betriebsbereit. Am morgigen Sonntag um 11 Uhr wird die Anlage im Salinenpark feierlich eröffnet.

Strom statt Gas für die Schausiedepfanne

Anlage im Salinenpark wird am Sonntag feierlich eröffnet

Von MV-Redakteur Matthias Schrief in der MV vom 7. Oktober 2017

Eine kleine Por­tion Bentlager Salz gibt’s am Sonntag gratis. Und zwar für jeden Besucher, der sich im Salinenpark an der neuen Schausiedepfanne von den versierten Salzsiedern den historischen Siedeprozess er­läutern lässt. Die Schausiede­aktion beginnt um 14 Uhr und endet um 18 Uhr. Zur selben Zeit öffnet auch die Salzwerkstatt ihre Türen.

Bereits um 11 Uhr am Sonntagvormittag wird die Schausiedepfanne feierlich eröffnet.

Anders als anfänglich ge­plant wird die neue Schau­siedepfanne nicht mehr mit Gas, sondern mit Strom be­trieben. „Der TÜV hat uns bei der geplanten Gasbefeuerung einen Strich durch die Rech­nung gemacht”, sagt Rheines „Salzbaron” Jules Vleugels. Zwar seien die Energiekosten bei der Strombefeuerung et­was teurer. „Das bleibt aber im Rahmen, weil die Installa­tionskosten jetzt wesentlich geringer sind”, sagt Vleugels, Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Saline Gottes­gabe.

Unter Führung von Vleugels hat sich der Verein seit 2015 für den Bau einer Schausiedepfanne stark ge­macht. „Damit haben wir die Möglichkeit, das historische Salzsiedeverfahren öffentlich zu präsentieren”, nennt Vleu­gels einen Grund für das En­gagement. Der zweite: „Unser Bentlager Salz, das wir in kleinen Säckchen anbieten, findet immer stärkeren Ab­satz. In 2016 haben wir rund 7.000 Stück verkauft. Die Ka­pazitäten unserer kleinen Siedepfanne reichten einfach nicht mehr aus.”

Eröffnung am Sonntag um 11 Uhr, Salinenpark

Thomas Liedmeyer, Jules Vleugels, Ernst Kratsch, Engelbert Nagelschmidt, Hans-Jürgen Dittrich, Mariettte Niemeyer, Hans Horstmann

v. l. Thomas Liedmeyer, Jules Vleugels, Ernst Kratsch,  Engelbert Nagelschmidt, Hans-Jürgen Dittrich, Mariette Niemeyer, Hans Horstmann

 

Foto: Heinz Elixmann

Presseartikel

Bentlager Salz in der Zeitkapsel für das neue Kombibad

Kürzlich berichtete die Münsterländische Volkszeitung vom Baufortschritt des neuen Kombibads, das nach seiner Fertigstellung im […]

Stelen liefern kompakte Infos im Salinenpark

Rheine. Der Förderverein Saline Gottesgabe hat im Salinenpark Stelen mit Info-Tafeln aufgestellt. Sie geben dem […]

Blinden- und Sehbehindertenverein Rheine zu Gast an der Saline Gottesgabe

Als Gästeführer reichen in der Regel ein Name und vielleicht Einiges zu seiner Person, um […]

Ritter besucht Salzbaron

Rheine. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, oder anders gesagt: In der persönlichen Geschmacksfrage […]

Von Rheine in die Welt

Rheine. Wäre Corona nicht gewesen, dann hätte der Verein zur Förderung der Saline Gottesgabe am […]

weitere Beiträge