Salzsieder begruessten150(1)

Nach den Regularien war noch Zeit für Gespräche und ein Gläschen Wein im Salzsiedehaus: der aktuelle Vorstand v. l. Jules Vleugels (1. Vorsitzender), Hans-Jürgen Dittrich (Schriftführer), Thomas Liedmeyer (2. Vorsitzender), Mariette Niemeyer (Beisitzerin) und Dieter Weichel (Schatzmeister).

Salzsieder begrüßten ihr 150. Mitglied

Von MV-Redakteur Klaus Dierkes in der MV am 12. März 2018

Rheine. Auf das erfolgreichste Jahr seit seiner Gründung im April 2010 blickte der Förderverein Saline Gottesgabe Rheine-Bentlage bei seiner Mitgliederversammlung am Freitag im Salzsiedehaus zurück. Mit der Schausiedepfanne, die im Herbst 2017 im Salinenpark eingeweiht wurde, hat der Verein sein bislang anspruchsvollstes und auch teuerstes Projekt gestemmt. Bis dahin hatte es nur eine mobile Siedepfanne gegeben. Die stationäre Schausiedepfanne im Salinenpark, die den Prozess des Salzsiedens anschaulich verdeutlicht, soll mit einer ersten Vorführung im April eröffnet werden. Die Kosten sind mit 124 000 Euro (incl. Spenden) unter den veranschlagten 145 000 Euro geblieben. Und noch einen Grund zur Freude gab es: Mit Ursula Jasper konnte an diesem Abend das 150. Vereinsmitglied begrüßt werden.

Mit einem Blumenstrauß begrüßte der alte und neue Vorsitzende Jules Vleugels Ursula Jasper als 150. Mitglied des Fördervereins.

 

Etwa 50 Mitglieder waren am Freitag zur Versammlung ins Salzsiedehaus gekommen. Auf der Tagesordnung standen Berichte, Regularien, Wahlen und eine Vorschau auf die geplanten Aktivitäten des Vereins im laufenden Jahr. Karl-Heinz Brauer, seit langen selbst Mitglied im Verein, dankte dem Verein im Namen der Stadt Rheine für die neue Schausiedepfanne. Sie werde die Attraktivität des Salinenparks für die Rheiner Bevölkerung und für Besucher aus der Region noch einmal steigern.

Der Kassenbericht von Schatzmeister Hans Horstmann fiel beruhigend aus, auch wenn die Reserven des Vereins durch den Bau der Schausiedepfanne doch ziemlich abgeschmolzen sind. Kassenprüfer Alfred Franz lobte die „sehr sauber und ordentlich geführte Kasse“. Bei 354 einzelnen Überweisungen sei dies keine Selbstverständlichkeit.

Die Wahlen zum Vorstand leitete der zweite Vorsitzende Thomas Liedmeyer. Die einstimmige Wiederwahl von Jules Vleugels, der den Verein seit seiner Gründung mit viel Energie führt, war keine Überraschung. Hans Horstmann, seit sieben Jahren Schatzmeister des Vereins, trat nicht wieder an. Bereits zum 1. Januar 2018, am Anfang des neuen Buchungsjahres, hatte er seine Amtsgeschäfte kommissarisch an Dieter Weichel übergeben, der am Freitagabend zum neuen Schatzmeister gewählt wurde. „Wenn wir finanzielle heute so gut da stehen, haben wir das auch dir zu verdanken“, verabschiedete Vleugels den scheidenden Schatzmeister unter dem Applaus der Mitglieder. Sein Dank galt auch Helmut Goldmann, der sich aus gesundheitlichen Gründen vor einem Jahr zwar aus der Vorstandsarbeit zurückgezogen hatte, aber versprochen hatte, weiterhin für den Verein da zu sein. Er hat sein Versprechen gehalten: Mit dem Team der mobilen Schausalzsiedepfanne warb Goldmann auf Hansefesten und bei anderen Anlässen für Rheine und seine Salzgeschichte.

Viel Applaus und ein Abschiedsgeschenk gab es für Schatzmeister Hans Horstmann, der seine Amtsgeschäfte bereits zum 1. Januar, mit Ablauf des Buchungsjahres, übergeben hatte.

 

Nach der Pause gab Jules Vleugels einen Ausblick auf die geplanten Aktivitäten in diesem Jahr. Sehr gespannt sein darf man auf die erste Salzführung von Vleugels im Kostüm des Freiherrn Joachim Friedrich von Beust, der ab 1738 die Saline Gottesgabe grundliegend modernisiert und ihr ihr heutiges Aussehen gegeben hatte. Neu im Angebot wird künftig auch die Herstellung von Kräutersalz sein. Mit Salzseminaren und einer Ausstellung wird sich der Förderverein an der Europawoche vom 2. bis zum 10. Mai beteiligen. Auch eine Fahrt nach Leiria ist wieder geplant. Last but not least sollen im Salinenpark Stelen mit Kurzinformationen und QR-Codes aufgestellt werden. Die vollständigen Informationen können dann über ein Smartphone ausgelesen werden.

www.saline-gottesgabe.de

Foto: Dierkes

Presseartikel

Historische Bentlager Gose auf dem Nikolausmarkt

Ehre wem Ehre gebührt: Es war das Vorstandsmitglied Hans-Jürgen Dittrich der, zusammen mit seiner Frau […]

Vom Wert der Bentlager Solequelle

Erfreulich zahlreich erschienen am Mittwoch, 06.11.2019, interessierte Gäste im Salzsiedehaus zu einem vom Förderverein Saline […]

Förderverein Saline Gottesgabe auf dem Denkmalpflegewerkhof in Steinfurt

Am Tag des offenen Denkmals vertraten unsere Mitglieder Dieter Weichel und Alwin Merker unseren Verein […]

Frisch gepflückte Kräuter – zurück zur Natur

Am Donnerstag war es wieder, bereits zum 2. Mal in diesem Jahr: Das Kräuterseminar im […]

„Nacht der Museen“

Am Samstag dem 03.08.2019 wurde um 19.00 Uhr die Schausiedepfanne für alle interessierten Besucher geöffnet. […]

weitere Beiträge