IMG-20190916-WA0002

Dieter Weichel und Alwin Merker siedeten vor den interessierten Augen der Gäste das „weiße Gold“

Förderverein Saline Gottesgabe auf dem Denkmalpflegewerkhof in Steinfurt

von Annette Krebs-Remberg am 16.09.2019

Am Tag des offenen Denkmals vertraten unsere Mitglieder Dieter Weichel und Alwin Merker unseren Verein mit der Siedepfanne in diesem Jahr auf dem Hoffest des Denkmalpflegewerkhofs in Burgsteinfurt-Hollich.

Der Denkmalpflegewerkhof hat seit 1989 die Funktion, historische Baumaterialien zu sammeln und für die Instandsetzung historischer Gebäude zur Verfügung zu stellen; inzwischen haben sich dort weitere Bereiche und Projekte entwickelt, die gemeinnützige und nachhaltige Ideen verfolgen.

Mit etwa 2.000 Besucher*innen haben die Ausstellenden an diesem Tag, z.B. das Forstamt mit der Waldschule, ein Alpakazüchter, die NRW-Stiftung  neben Verpflegungsständen und dem hofbetriebenen Café eine recht große Aufmerksamkeit erreicht.

Dieter Weichel und Alwin Merker siedeten vor den interessierten Augen der Gäste das „weiße Gold“ und konnten 76 Salzsäckchen verkaufen. Der Verein dankt den beiden für ihr Engagement.

IMG-20190916-WA0001

Foto: Dieter Weichel

Aktuelles

Bentlager Salz in der Zeitkapsel für das neue Kombibad

Kürzlich berichtete die Münsterländische Volkszeitung vom Baufortschritt des neuen Kombibads, das nach seiner Fertigstellung im […]

Stelen liefern kompakte Infos im Salinenpark

Rheine. Der Förderverein Saline Gottesgabe hat im Salinenpark Stelen mit Info-Tafeln aufgestellt. Sie geben dem […]

Blinden- und Sehbehindertenverein Rheine zu Gast an der Saline Gottesgabe

Als Gästeführer reichen in der Regel ein Name und vielleicht Einiges zu seiner Person, um […]

Ritter besucht Salzbaron

Rheine. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, oder anders gesagt: In der persönlichen Geschmacksfrage […]

Von Rheine in die Welt

Rheine. Wäre Corona nicht gewesen, dann hätte der Verein zur Förderung der Saline Gottesgabe am […]

weitere Beiträge